Arbeitslehre

Arbeitslehre

Das Fach Arbeitslehre (mit Wirtschaftslehre) umfasst zwei Fächer:

  • Technik
  • Hauswirtschaft

In beiden Fächern wird theoretisch und praktisch gearbeitet.

Welche Schülerinnen und Schüler sollten Arbeitslehre wählen?

 

Wenn Ihr Kind

  • Spaß am Umgang mit Holz und Metallen hat
  • Freude daran hat etwas zu bauen
  • Spaß am Herstellen und Konstruieren von Modellen hat
  • etwas „erfinden“ und „entwickeln“ will
  • neugierig darauf bist, wie etwas funktioniert

 

Hauswirtschaft

Wenn Ihr Kind Interesse daran hat,

  • woher die Lebensmittel kommen
  • welche Inhaltsstoffe die Lebensmittel enthalten
  • wie Küchengeräte richtig verwendet werden
  • was alles berücksichtigt werden muss, wenn es einen eigenen Haushalt gründet (Theorieunterricht)
  • wie Mahlzeiten zubereitet werden (Praxisunterricht)

dann ist es hier richtig aufgehoben!

 

Wie wird in Technik gearbeitet?

Im Technikunterricht wird viel praktisch gearbeitet. Nach der Überlegung wird eine technische Zeichnung angefertigt. Anhand dieser wird genau gemessen, angezeichnet, gesägt, gebohrt, gefeilt, geklebt und geschliffen. Ihr Kind arbeitet mit einfachen Handwerkzeugen, aber auch mit Maschinen, für die es bereits einen Maschinenführerschein gemacht hat. Auch an Computern wird gearbeitet. Es soll verstehen, wie etwas funktioniert. Ihr Kind wird lernen, technische Abläufe zu untersuchen und zu durchschauen.

 

 

 

 

 

Wie wird Hauswirtschaft gearbeitet?

z. B.: Wie funktioniert der Pürierstab?                                                        

Aus welchen Teilen besteht er?

Welche Sicherheitsvorkehrungen muss man beachten?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Planung und Organisation eines Events


Theorie: Anlass der Feier, Einladung schreiben, Lokation vergleichen, Mengen für Lebensmittel und Getränke kalkulieren, Einkaufszettel schreiben usw. Der 10. Jahrgang ist für das Büfett bei der Kulturwerkstatt verantwortlich.

 

Unterrichtsinhalte:

 Jahrgang  7: Einkaufen

 Jahrgang  8: Herd und Backofen

Jahrgang  9: Ernährungs- und Nahrungsmittellehre

Jahrgang 10: Wohnen und Haushaltsgründung

 

Organisation der Arbeitslehre

(abhängig von den Anmeldungen des Jahrganges)

Variante A:
Jahrgang 7: halbjährig Technik und Hauswirtschaft

Variante B:
Jahrgang 7: 2/3 -jährig Technik
                    1/3 -jährig Hauswirtschaft

Jahrgang  8: wahlweise Technik oder Hauswirtschaft

Jahrgang  9: wahlweise Technik oder Hauswirtschaft

Jahrgang 10: wahlweise Technik oder Hauswirtschaft

 

Leistungsbewertung

Technik: Es werden pro Halbjahr zwei Klassenarbeiten geschrieben oder eine längere Aufgabe selbstständig durchgeführt, die wie eine Klassenarbeit gewertet wird. Insgesamt zählt diese Leistung 40 %.

Ihr Kind führt eine Mappe, die mit 10 % bewertet wird.

Die Ergebnisse der praktischen Arbeiten, Eigenständigkeit und Teamfähigkeit, der sorgsame Umgang mit Materialien und Werkzeugen, Ordnung, Sauberkeit und Mitarbeit in mündlicher und schriftlicher Form werden mit 50 % bewertet.

 

Hauswirtschaft: Es werden pro Halbjahr zwei Klassenarbeiten geschrieben oder eine längere Aufgabe selbstständig durchgeführt, die wie eine Klassenarbeit gewertet wird. Insgesamt zählt diese Leistung 25%.

Die Ergebnisse der praktischen Arbeiten in der Küche werden mit 40% bewertet.

Mündliche und schriftliche Mitarbeit zählen 25%.

Die Mappe wird mit 10% bewertet.

Insgesamt werden also die Eigenständigkeit und Teamfähigkeit, der sorgsame Umgang mit Materialien und  Lebensmitteln, Ordnung, Sauberkeit und Mit-arbeit in mündlicher und schriftlicher Form bewertet.